Digitales Gepäck: Die Zukunft des komfortablen Reisens

Auf der „Future Travel Experience“ in Las Vegas stellt der deutsche Kofferhersteller die erste digitale und vollintegrierte Mobilitätslösung für Gepäck vor. Dabei ersetzt Rimowa Electronic Tag die bisher üblichen Papieranhänger für Gepäckdaten durch ein integriertes Datenmodul mit Display.

Neben der digitalen Bordkarte erhalten Passagiere zukünftig von der Airline auch digitale Gepäckdaten für ihren gebuchten Flug. Diese Informationen werden aus dem Smartphone via Bluetooth an das mit Rimowa Electronic Tag ausgerüstete Gepäckstück gesendet und auf dem integrierten Display angezeigt. Damit können Reisende bequem von überall einchecken und das Gepäck an mit halb- oder vollautomatischen Gepäckabgabe-Stationen ausgestatteten Flughäfen weltweit innerhalb von Sekunden abgeben. Fluglinien und Abholservices arbeiten bereits an Lösungen, die es künftig ermöglichen, mit Rimowa Electronic Tag ausgerüstetes Gepäck per Knopfdruck von zu Hause abholen zu lassen.

Mit der Aufnahme der Serienproduktion kann die Einführung des Rimowa Electronic Tag exklusiv mit Lufthansa und über die deutschen Rimowa Stores zum Jahresbeginn 2016 starten. International wird das Produkt ab April 2016 verfügbar sein. Das Netzwerk von Airline-Partnern, die ihren Passagieren den elektronischen Tag anbieten, wird beständig weiter ausgebaut.

Die neue Gepäckmobilitätslösung ist eine Weiterentwicklung des 2012 von Airbus initiierten Innovationsprojektes BAG2GO. Airbus hat darin den umständlichen und zeitraubenden Abgabeprozess von Gepäck als wesentlichen Mangel identifiziert, der zur vermehrten Mitnahme großer Mengen an Handgepäck führt und somit Reisenden das Boarding und Deboarding erheblich erschwert. In einem branchenübergreifenden Innovationsansatz testete Airbus mit T-Systems, dem strategischen Hauptlieferanten für ICT(Informations- und Kommunikationstechnologien)-Dienstleistungen, und dem Gepäckhersteller Rimowa die technischen Möglichkeiten. Die daraus entstandene Studie „BAG2GO“ wurde von RIMOWA als Tochterfirma BAG2GO ausgegründet. Die BAG2GO GmbH wählte T-Systems als Berater, Systementwickler und Provider für cloudbasierte Lösungen und mobile Applikationen und entwickelte gemeinsam mit dem Weltmarktführer E-ink und Netronix das Produkt „Rimowa Electronic Tag“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.