NVIDIA trainiert 100.000 Entwickler zum Thema Deep Learning

Aufgrund der rasant steigenden Nachfrage nach Experten auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz (KI) wird NVIDIA in diesem Jahr mithilfe des Deep Learning Institutes (DLI) rund 100.000 Entwickler trainieren. Das sind rund zehnmal mehr als im Vorjahr. Dazu bietet das DLI am 16. Mai 2017 auch einen Hands-on Workshop in München an, zu dem sich Interessierte hier informieren und anmelden können.

Das Deep Learning Institute von NVIDIA bietet Entwicklern, Datenwissenschaftlern und Forschern praktische Trainings zum Umgang mit den neuesten KI-Technologien und -Tools an. Neben Experten-Workshops haben Entwickler Zugriff auf Trainings zu den neuesten Deep-Learning-Technologien, zu denen sie NVIDIA Software und die leistungsfähigen EC2 P2 GPU-Instanzen in der Amazon Web Services (AWS) Cloud nutzen können. Über 10.000 Entwickler wurden von NVIDIA so bereits zum eigenständigen Umgang mit AWS und Deep Learning geschult.

„KI ist die zentrale Technologie unserer Generation“, sagt Greg Estes, Vice President of Developer Programs bei NVIDIA. „Um den stark steigenden Anforderungen von Unternehmen, Behörden und Universitäten gerecht zu werden, erweitern wir unsere Angebote massiv, sodass Entwickler auf der ganzen Welt lernen, das Beste aus diesen transformativen Technologien herauszuholen.“




Darüber hinaus erweitert NVIDIA den Lehrplan des Deep Learning Institutes um Trainings zum Umgang mit Deep Learning für autonome Fahrzeuge, Healthcare, Web-Services, Robotik, Videoanalytik und Finanzdienstleistungen. Interessierte Entwickler aus Europa, Asien und Amerika können entweder online über die von NVIDIA GPUs betriebene AWS-Cloud und Qwiklabs von Google oder an Experten-Seminaren und Workshops teilnehmen. NVIDIA arbeitet zudem mit Udacity daran, Inhalte aus dem Deep Learning Institute für die Entwicklung von selbstfahrenden Autos bereitzustellen.

„In diesem Bereich gibt es eine hohe Nachfrage von Entwicklern, die künstliche Intelligenz nicht nur verstehen, sondern auch wissen, wie sie in kommerziellen Anwendungen einzusetzen ist“, sagt Christian Plagemann, Vice President of Content bei Udacity. „NVIDIA ist beim Einsatz von Deep-Learning-Technologien marktführend. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit NVIDIA, um die nächste Generation der KI-Experten zu trainieren.“

Die Kurse des Deep Learning Institutes werden von zertifizierten Spezialisten von NVIDIA, Partnerunternehmen sowie Universitäten durchgeführt. Jeder Kurs beinhaltet grundlegende Kenntnisse zum Thema Deep Learning – sprich die Nutzung von KI zur Objektidentifizierung, Bildklassifikation oder Bestimmung des besten Ansatzes zur Krebsbehandlung sowie zur Nutzung von Technologien wie NVIDIA DRIVE PX 2 und DriveWorks zur Entwicklung von autonomen Fahrzeugen in den fortgeschrittenen Kursen.

Um das Ziel für 2017 zu erreichen, hat NVIDIA das Angebot des Deep Learning Institutes um folgende Punkte erweitert:

• Neue Deep-Learning-Kurse: NVIDIA arbeitet mit Amazon Web Services, Facebook, Google, der Mayo-Klinik, der Stanford Universität sowie wichtigen Gemeinschaften, die Deep-Learning-Frameworks unterstützen, zusammen, um gemeinsam mittels Caffe2, MXNet und TensorFlow neue Trainings zu entwickeln.
• Neue Lern-Software für Trainer: NVIDIA hat mit Yann LeCunn, Director bei der KI-Forschung bei Facebook und Informatik-Professor an der Universität New York, zusammengearbeitet, um das DLI Teaching Kit zu entwickeln. Dieses beinhaltet Theorie- und Praxiseinheiten zum Thema Deep Learning bei GPUs. Dazu nutzt es das PyTorch Framework.
• Neue DLI-zertifizierte Trainingspartner: NVIDIA erweitert das Konzept des Deep Learning Institutes, indem Materialien zu Verfügung gestellt und zusätzliche Trainer von Hewlett Packard Enterprise, IBM und Microsoft entsprechend ausgebildet werden.

NVIDIA arbeitet zudem mit Microsoft Azure, IBM Power und IBM Cloud Teams an der Bereitstellung der DLI-Inhalte über deren Cloud-Lösungen.

Auf der derzeit stattfindenden GPU Technology Conference im Silicon Valley bietet das DLI 14 verschiedene Kurse an und möchte mehr als 2.000 Entwickler im Umgang mit KI schulen. Termine und Registrierungsunterlagen hierfür können unter folgendem Link eingesehen werden: www.nvidia.com/dli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.