HERE und NVIDIA: Künstliche Intelligenz-Technologie für HD-Karten

HERE und NVIDIA erweitern ihre bisherige Zusammenarbeit, um die HERE HD Live Map in die führende Lösung für echtzeitnahe und hochauflösende Karten zur Unterstützung selbstfahrender Autos zu entwickeln. HERE nutzt die NVIDIA MapWorks-Technologie für Künstliche Intelligenz (KI), um die Entwicklung der HERE HD Live Map zu beschleunigen. NVIDIA entwickelt auf Basis der HERE HD Live Map Lokalisierungstechnologie im Rahmen seiner NVIDIA DriveWorks-Software. Jeder Autohersteller, der die NVIDIA DRIVE PX 2-Plattform nutzt, kann davon profitieren.

HERE und NVIDIA beabsichtigen, gemeinsam eine auf der HERE HD Live Map basierende Lösung für Fahrzeuge zu entwickeln, mittels derer Veränderungen im Straßenbild erkannt und Karten über die Cloud entsprechend aktualisiert werden können.

Edzard Overbeek, CEO, HERE, sagte: „Selbstfahrende Fahrzeuge müssen in der Lage sein, über die ständigen Veränderungen im Straßenbild im Bilde zu sein, um bessere Fahrentscheidungen treffen zu können. Die HERE HD Live Map ermöglicht dies bereits. Durch unsere Zusammenarbeit mit NVIDIA stellen wir sicher, dass jeder Autohersteller, der auf die NVIDIA DRIVE-Plattform setzt, problemlos auch die HERE HD Live Map im Fahrzeug nutzen kann.“

„HD-Karten sind für selbstfahrende Autos von entscheidender Bedeutung“, sagte Jen-Hsun Huang, Gründer und CEO, NVIDIA. „Dadurch, dass HERE unsere Deep Learning-Technologie für sein Kartensystem nutzt, das sich vom Fahrzeug bis hin zur Cloud spannt, können Autohersteller schneller selbstfahrende Fahrzeuge auf die Straße bringen.



Die HERE HD Live Map ist ein cloudbasierter Dienst, der alle Level der Fahrzeugautomatisierung unterstützt. Sie ist bereits für Nordamerika und Westeuropa kommerziell verfügbar. Durch verschiedene Arten der Aggregation und Verarbeitung von Sensordaten ist sie in der Lage, sich selbst zu aktualisieren. Sie besteht aus verschiedenen Datenschichten, die ein Fahrzeug bei der Positionierung, Lokalisierung und Planung der Fahrstrategie unterstützen.

Am Stand von HERE auf der CES in Las Vegas zeigen NVIDIA und HERE die HERE HD Live Map-basierte Lokalisierungstechnologie auf dem NVIDIA DRIVE PX 2-Computer für Künstliche Intelligenz. Unter Einsatz von Deep Learning ermöglicht sie, die Position eines Fahrzeugs auf der Straße zentimetergenau zu lokalisieren und eventuelle Abweichungen zwischen der aktuellen Fahrzeugumgebung und der aktuell genutzten Karten festzustellen. In diesem Zusammenhang laufen auch bereits erste Feldtests.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.